Wenn Du irgendwelche Fragen hast, tu Dir kein Zwang an mich zu kontaktieren. Ich stehe Dir gerne zu Verfügung. Folgendermaßen kannst Du mich erreichen:

Stell mir Deine Fragen:

Über mich

 

Hey, mein Name ist Tanja Kioschis, wenn Du Lust hast erzähl ich Dir mal ein bisschen über mich. Ich bin 1997 in Hagen (NRW) geboren und habe dort mein Abitur gemacht. Sobald ich damit fertig war, bin ich mit knapp 19 Jahren nach Köln gezogen. Meine Schulzeit sah von den Noten her erfolgreich aus, aber vom persönlichen bzw. sozialen her eher weniger, denn ich hatte immer nur eine Hand voll Freunde. Ich war jetzt also nicht unbedingt die beliebteste in der Schule. Ich will dafür aber auch kein Mitleid haben, denn diese Erfahrungen haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Als kleines Kind war ich schon immer ein selbstständiger Mensch gewesen.

Hauptsächlich habe ich durch das Reisen viel gelernt. Ich war damals als Kind schon sehr viel unterwegs, z.B. war ich mit 16 zum aller ersten Mal in den U.S.A wegen einem Austausch Programm. eitdem bin ich eigentlich nur noch am reisen, sei es mit dem Auto, mit der Bahn, mit dem Fahrrad oder mit dem Flieger. Ich bin der Art von Mensch, der eigentlich jeden Mist mitmacht, z.B. habe ich mich dazu überreden lassen, mit meiner Freundin in Kroatien, Wild campen zu gehen, trotz der großen Gefahr die bestand. Ich mache viele abenteuerlustige Sachen mit, weil ich der Meinung bin, nur dann erlebt man etwas, was man in 10 Jahren noch erzählen kann. Und keiner kann dann sagen, das habe ich auch schon gemacht. Neben dem Reisen gehören Fotografie und Videografie zu meinen Hobbies.

Mein Ziel im Leben früher war, einen festen Job zu haben, zu normalen Arbeitszeiten arbeiten zu gehen und viel Geld zu verdienen. Auf gut deutsch: ein konservatives Leben führen! Ich habe damals sogar die Menschen verurteilt, die nicht studieren bzw. nicht den Weg einschlagen wollten, denn für mich war studieren einfach der Weg zum Erfolg. In den letzten Jahren hat sich das alles für mich verändert. Studieren war gar nicht mehr so wichtig, auch wenn ich selber studiere und das auch vorhabe zu beenden, ist für mich Praxiserfahrung einfach wichtiger – mir ist das Mindset wichtiger.

Mein Ziel heute ist es, ein freies Leben zu führen, neben dem Arbeiten viel Reisen zu können und immer noch erfolgreich zu werden. Ganz wichtig ist es für mich, ein Leben zu führen, was mich glücklich macht und nicht andere. Man soll sein eigenes Leben leben und nicht nach den Zwängen der Gesellschaft.

Deshalb Leute, mein Motto:

1. Zu wem hast Du Dich persönlich entwickelt
2. Wie vielen Menschen hast Du geholfen