IMG_8119

By Tanja Kioschis

Was das Umfeld für uns ausmacht:

Wir sind der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen wir uns umgeben. Was genau bedeutet das für uns und wie stark sollten wir uns eigentlich von unserem Umfeld beeinflussen lassen?

Für mich hört sich dieser Spruch im ersten moment wie einer dieser schlauen Sätze, die uns das Leben erkören wollen. Aber wenn man genauer darüber nachdenkt, kann man sehen, wie viel Wahrheit sich darin verbirgt. Denn das Umfeld, in dem wir uns befinden, hat Auswirkungen auf unseren Erfolg und auch auf unser Denken und Handeln.

Beispiel dafür wäre, wenn sich jemand mit Menschen umgibt, deren Fokus auf Sport liegt und dieser selber sportlicher wird. Oder halt wenn jemand mit Menschen in Kontakt ist, die sich fast ausschließlich ungesund ernähren, und sich dieser dann selber schlechter ernährt. Bei mir war das genauso, denn ich war immer eine der besten Schüler/-innen von den Noten her und habe mich auch sehr mit Jugendforscht auseinandergesetzt. Aus diesem Grund war ich auch nie die Beliebteste in der Stufe, aber ich hatte immer meine paar Freunde, mit denen ich gut befreundet war und die ähnliche Interessen wie ich hatten und das unterstützt haben, was ich mache.

Jetzt ist aber die Frage, ob wir uns das Umfeld aussuchen oder ob wir uns dem Umfeld anpassen? Ich glaube die Frage ist mit beidem zu beantworten. Wenn ich beispielsweise ein übergewichtiges Kind nehme und es in einer sehr sportlcihen Familie stecke und es mehrere Jahre dort leben lasse, dann würde dieses Kind ebenfalls sportlicher und gesunder werden, dieselbe Situation ist auch umgekehrt möglich. Also beeinflusst uns das Umfeld auf jeden Fall.

Es klingt so, als ob wir uns immer an das Umfeld anpassen würden und gar nichts dagegen tun könnten. Ich bin aber der Ansicht, dass wir nicht die Opfer unseres Umfelds sind, denn wir können es auch frei wählen und manchmal ist es sinnvoll in einem ganz neuem Umfeld zu starten. Zum Beispiel macht es Sinn zum Studium oder zur Ausbildung von zu Hause auszuziehen und mal etwas ganz Neues kennenzulernen, denn nur durch Herausforderungen entwickeln wir uns auch weiter.

Was sollte man also von diesem Thema mitnehmen? Zum einen, wenn Du das Gefühl hast, dass Dich Dein Umfeld zurückhält, dann umgib Dich mit solchen Menschen, die dort sind, wo Du hin möchtest. Zum anderen solltest Du es wagen, etwas zu verändern. Du solltest den Mut haben, zu Deinen Zielen und Deinen Veränderungen zu stehen. Lass Dich nicht von Deinem aktuellen Umfeld abhalten. Du hast nur ein Leben und Du alleine entscheidest, was passieren soll.

Sag mir Deine Meinung!